Ausbildung

Bewirb dich jetzt - für Beginn September 2017 sind noch freie Ausbildungsstellen zu besetzen!

Straßenbauer/-in  -  Was machen Straßenbauer/-in?

  • Durchführung von Vermessungsarbeiten mit modernster Messtechnik (Laser, GPS)
  • Ausschacht- und Erdarbeiten (manuell und maschinell)
  • Sicherung von Baugruben und Gräben
  • Herstellung des Unterbaus von Straßen und Plätzen
  • Herstellung, Instandsetzung und Reparatur von Straßendecken
  • Bedienung von Maschinen und Geräten
  • Verarbeitung von Beton- und Bitumenbaustoffen
  • Verarbeitung von Pflastersteinen, Platten und Randbefestigungen
  • Einbau von Entwässerungssystemen in Straßenbauwerke
  • Umweltgerechte Entsorgung von Abbruchmaterial


Unsere Auszubildenden im 2. Jahr in Frankfurt

Ihr Ausbildungsweg zum Straßenbauer/-in
 

1. Ausbildungsjahr: Berufliche Grundbildung

  • 18 Wochen Ausbildungsbetrieb, 20 Wochen Ausbildungszentrum, 14 Wochen Berufsschule


2. Ausbildungsjahr: Allgemeine berufliche Fachbildung

  • 27 Wochen Ausbildungsbetrieb, 13 Wochen Ausbildungszentrum, 12 Wochen Berufsschule
  • ABSCHLUSS Stufe 1 als "Tiefbaufacharbeiter Schwerpunkt Straßenbauarbeiten" (Kammer-Prüfung)


3. Ausbildungsjahr: Besondere berufliche Fachbildung

  • 38 Wochen Ausbildungsbetrieb, 4 Wochen Ausbildungszentrum, 10 Wochen Berufsschule
  • ABSCHLUSS Stufe 2 als "Straßenbauer" (Kammer-Prüfung)

Wir hoffen euer Interesse geweckt zu habe!!! Ein Anruf genügt: Herr Sven Finster, (06144) 85650